SO SCHAFFEN SIE DEN EINSTIEG IN EINEN STRUKTURIERTEN UND PROFESSIONELLEN FÜHRUNGSALLTAG!

Diese Managementtrainingsreihe basiert auf dem Motto: „Was Sie hierher gebracht hat wird Sie nicht weiterbringen!“ 

Es ist eine bekannte Tatsache, dass sich fehlendes Managementwissen lange Zeit durch überdimensionalen Einsatz ersetzen ließ. Durch Fleiß und Engagement konnte so manche Führungsschwäche kompensiert werden. Diese Zeiten gehören jedoch der Vergangenheit an. Wer sein Team auch durch schwierige Zeiten gewinnorientiert führen möchte, braucht professionelle Instrumentarien der Unternehmens- und Mitarbeiterführung.

Nicht IM sondern AM Unternehmen arbeiten lautet die zentrale Zielsetzung dieses berufsbegleitenden Trainingsprogrammes. Lernen Sie, sich aus den operativen Arbeiten des Alltags zu verabschieden und beginnen Sie im Kreise von Branchenkollegen Ihr Unternehmen mit Hilfe professioneller Managementtechniken aktiv zu führen.

Der Trainingsprozess

Bei diesem Managementtraining handelt es sich um einen systematischen Animationsprozess. Die Teilnehmer werden auf unterhaltsame Weise dazu animiert, sich selbst und eigenes Führungsverhalten zu analysieren und positiv in Frage zu stellen. Als oberstes Kredo gilt hier: „Veränderung benötigt Raum und Zeit“. Um dieser Forderung gerecht zu werden, ist der gesamte Trainings-prozess auf erlebnisorientiertes und nachhaltiges „Lernen durch Erfahren“ abgestimmt.

  1. 1. Das Seminar
    In sechs Seminareinheiten werden die Grundthemen des People Management Trainings erarbeitet und so aufbereitet, dass diese im Alltag sofort Anwendung finden.
  2. 2. Der Seminar – Newsletter
    Veränderung benötigt nachhaltige Erinnerung an „mein Vorhaben“. Dieser Erinnerungsprozess wird mit Hilfe von klassischen und „Video-Email-Newsletter“ gestaltet.
  3. 3. Webinare
    Nach Beendigung des Seminars werden die Absolventen des Trainings durch einen aktiven und praxisbezogenen Beratungsprozess unterstützt. Die Teilnehmer werden auf diese Weise in Form von Webinaren am Thema gehalten und dazu motiviert, die im Seminar erfahrenen Inhalte weiterhin umzusetzen.
  4. 4. Begleitlektüre
    Dem gesamten Training liegt ein Literaturverzeichnis zu Grunde. Ausgewählte, leicht zu lesende und anwendbare Literatur wird begleitend in die Gesamtmaßnahme eingebettet.
  5. 5. Coaching
    Um den Lerntransfer sicherzustellen, werden die Teilnehmer – auf Wunsch – durch einen gezielten Coaching Prozess bei der Umsetzung ihrer Vorhaben begleitet.

DIE TRAININGSINHALTE

Grundlagenwissen

  • • PLUS – MINUS Management. Ursachen, Wirkungen und Konsequenzen
  • • Gesetze des People Managements – Wer ernten will muss säen
  • • Eigenmotivation – Begeisterung als Basis Qualifikation des People Managers
  • • Vom NELEI (Negative Lebenseinstellung) zum POLEI (Positive Lebenseinstellung)
  • • Theorie Z besagt: „Alle Menschen sind grundsätzlich motiviert, kreativ zu sein!“
  • • Das Rangdynamikmodell nach Raoul Schindler als Orientierungsmodell
  • • Das Wunder der menschlichen Emotionen – Führen mit Herz und Verstand
  • • 90 % des Erfolgs liegt in der Vorbereitung
  • • Glaubenssätze: „Sieger und Verlierer stehen bereits am Start fest“
  • • Grundregeln der Lebensfreude
  • • Persönliche Visions- und Missionsarbeit
  • • Tätigkeitsanalyse – Selbstmanagement – Persönlicher Aktionsplan

Über die Psychologie des People Managements

  • • Die anderen Held sein lassen!
  • • Über die wundersame Wirkung bewussten Lobens, ehrlicher Anerkennung und Anteilnahme
  • • „Ich bin o.k. – Du bist o.k.“
  • • Bedeutung der individuelle Grundeinstellung zu sich selbst, zu anderen Menschen und zu seinen Aufgaben
  • • Führen heißt: „fördern und fordern“ und benötigt Hilfe zur Selbsthilfe
  • • Grundlagen der zwischenmenschlichen Kommunikation
  • • Das Wunder S.M.A.R.T.er Ziele

Erfolg ist machbar! Die Erfolgs- & Managementwerkzeuge

  • • Das Mitarbeiterfördergespräch
  • • Das Zielgespräch
  • • Das Kritikgespräch
  • • Das Konfliktgespräch
  • • Die Auftragsklärung
  • • Der Delegationsprozess
  • • Das Time Management
  • • Die Meetingkultur
  • • Vison-, Mission- und
  •      Strategieentwicklung
  • • General Management
  • • S.W.O.T. Analyse
  • • Der LOOP
  • • u.v.m.
  • • Die Wirkungselemente – „wir können nicht nicht wirken“
  • • Wirkungsvolle Moderation und erfolgreiches Präsentieren und Vortragen
  • • Vom autoritären Verhalten zur überzeugenden Autorität
  • • Energievolles Argumentieren und Führen